Stahl

Spezialchemikalien für Produktion und Wartung in der Stahlindustrie

Beizinhibitoren

Um den Säure-Angriff auf das Grundmaterial gering zu halten, werden den Beizlösungen Korrosionsinhibitoren (ADACIDE) zugesetzt. Je nach eingesetzter Säure und entstehenden Temperaturen verwendet man unterschiedliche ADACID-Typen.

Korrosionsschutz

Nach einer sauren chemischen Reinigung sind die Werkstoffe sehr reaktiv. Insbesondere Stahloberflächen überziehen sich schnell mit einer dünnen Flugrostschicht. Um diese Korrosionserscheinung zu verhindern, werden den Spülwässern sogenannte Passivatoren beigegeben, die eine schützende Schicht ausbilden. Diese Aufgabe erfüllen je nach Anwendung unsere Korrosionsinhibitoren, Neutralisations- und Passivierungsmittel aus der Reihe der KEBOCOR - oder NEUTRACID-Typen.

Die Spezialchemikalien für die Stahlindustrie umfassen Produkte für die Oberflächenbehandlung und Korrosionsverhinderung von Metallen beim Beizen und Entfetten.
KEBO verfügt über eine in Jahrzehnten gewachsene Erfahrung mit dem Schutz von Stahloberflächen bei der Stahlherstellung. Forschung, neue Produkte und Service haben uns bekannt gemacht. Wir liefern Spezialprodukte, Inhibitoren, Passivatoren, Aktivatoren und beraten Sie individuell.
Zweck des Beizens ist das Ablösen der Oxid- bzw. Zunderschicht oder anderer Korrosionsprodukte von der Metalloberfläche mit Hilfe von Säuren. Dabei wird jedoch auch das Grundmetall unerwünscht angegriffen. Dieser Säureangriff führt zu Materialverlusten, unnötigem Säureverbrauch und zu Beizschäden, d.h. Porenbildung, Überbeizungen, Wasserstoffversprödung, schlechter Beizatmosphäre etc.